Kläranlage Rötenberg

Unseren Klärwärter erreichen Sie wie folgt:

Roman Butz
Mobil 0151 16303629

alle ausblenden

Kläranlage Aichhalden

07422 6039
07422 567961
E-Mail senden / anzeigen

Kläranlage Rötenberg

Peterzeller Straße 31
78733 Aichhalden
Ortsteil: Rötenberg
07444 4068
E-Mail senden / anzeigen

Abwassergebühren

  • ab 01.01.2018
    Schmutzwassergebühr: 4,30 € / m³
    Abwasserpreis: 4,66 € / m³ Außenbereich/Grubenleerung/geschl. Gruben
    Niederschlagswassergebühr: 0,20 € / m²

Eigenbetrieb "Abwasserbeseitigung"

Klärwärter: Roman Butz
Vertretung:  Thomas Summ und Wolfgang Haberstroh

Unser Kanalnetz hat eine Länge von ca. 34 km. 2011 ist eine Abwassermenge von 596.220 m³ angefallen, dabei lag der Fremdwasseranteil in Aichhalden bei 18,9 % und in Rötenberg bei 48,1 %.

Daneben betreiben wir 4 Regenüberlaufbecken

Nassschlamm wird nach Schramberg auf die dortige Kläranlage transportiert, dort im Faulturm weiterbearbeitet, anschließend gepresst und in Bräunlingen der Verbrennung zugeführt. In Rötenberg wird der Nassschlamm noch der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung zugeführt.

Die Kleinkläranlagen und geschlossenen Gruben werden von
Tankwagen des "Rollenden Kanals" angefahren, geleert und der Inhalt ordnungsgemäß in die Schramberger Kläranlage entsorgt. Nach wie vor bestehen große Anstrengungen in beiden Ortsteilen weitere Außenbereiche an die Kläranlagen anzuschließen.

Kläranlage Aichhalden

Kläranlage Aichhalden im Jahr 2013 Die Kläranlage in Aichhalden wurde erweitert und umgebaut. Das Ergebnis ist eine technisch hochmoderne Anlage, die der Gewässerreinhaltung und letztlich einer sauberen Umwelt dient.

Für die Gesamtmaßnahme sind Kosten in Höhe von 2.568.365 Euro entstanden. Das Land Baden-Württemberg hat sich mit einer Förderung in Höhe von 835.298 Euro an den Kosten beteiligt.

KläranlaKläranlage Rötenberg ge Rötenberg

Die Rötenberger Kläranlage wurde ebenfalls erweitert und saniert, sodass auch im Ortsteil Rötenberg seit kurzem eine technisch hochmoderne Anlage vorhanden ist. Das Land Baden-Württemberg bezuschusst die Maßnahme mit dem höchstmöglichen Betrag von 839.500 Euro. Die Kosten für das Großprojekt der Gemeinde sind auf 2,8 Mio. Euro veranschlagt.

Gemeindekämmerer Thomas Kienzle mit dem Vorsitzenden des  DWA Landesverbandes Baden-Württemberg

Qualitätssiegel "Geprüfte Effizienz"

Der Gemeinde Aichhalden wurde das neu eingeführte Siegel "Geprüfte Effizienz" verliehen.

Unser Gemeindekämmerer Herr Thomas Kienzle als Leiter der beiden neu gegründeten Eigenbetriebe nahm die Urkunden vom Vorsitzenden des DWA Landesverbandes Baden-Württemberg bei einer Abschlussveranstaltung entgegen.


Zertifikat "Geprüfte Effizienz" - Kennzahlenvergleich Abwasser


Bildergalerie der Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahme


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK