Aichhalder Nachrichten

Neuigkeit aus der Gemeinde

Ein Haus sagt "Du"


Auch ohne große Werbung hat es sich bereits herumgesprochen. „S’Cafe“ hat (wieder) geöffnet. Hell und in frischen Farben präsentiert sich der Gastraum des ehemals unter dem Namen „Café Meng“ bekannten Lokals.

 S'Cafe Wirtin an der Theke
                  Sabine Grumbach, Betreiberin vom S’Cafe

Blick in den Gastraum vom S'Cafe
     Hell und mit frischen Farben. Der neu gestaltete Gastraum.

Als das von der Gemeinde Bach-Altenberg zu Beginn des letzten Jahrhunderts als Schulhaus erbaute und zuletzt bis Mai 2006 von Waltraud Meng-Kluge und ihrem Ehemann Alois als Café betriebene, imposante Gebäude am Mühleweg in Rötenberg vor einigen Jahren zum Verkauf stand, war auch Sabine Grumbach, die heutige Betreiberin des Lokals, eine der Kaufinteressenten. Das Haus habe gleich „du“ zur ihr gesagt, erzählt Sabine Grumbach lachend. Nach der Umgestaltung und Modernisierung des Gastraumes konnte nun Anfang März 2017 der gastronomische Betrieb an den Start gehen. Sabine Grumbach und Team freut sich darauf, ihre Gäste mit kleinen Gerichten, einem zünftigen Vesper oder hausgemachten Kuchen verwöhnen zu dürfen. Vegetarier oder Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Großen Wert legt die Wirtin auf lokale, regionale und  Bioprodukte. Und wer das Getränk für seinen Gaumen nicht auf der Speisekarte findet, der möge bitte an der Theke nachfragen, heißt es auf der Speisekarte. Geöffnet hat „S’Café“ von Dienstag bis Sonntag, am Montag ist Ruhetag. An den anderen Tagen freut sich Sabine Grumbach ab 14 Uhr und sonntags sogar bereits ab 10 Uhr auf Gäste und darauf, dass die neue, alte Einkehrmöglichkeit in Rötenberg von möglichst vielen gerne angenommen wird. An Ideen zur Erweiterung mangelt es nicht. Zukünftig soll „S’Cafe“ auch mit einer großzügigen Terrasse und mit einem Biergarten zum Verweilen einladen. Und wenn alles gut läuft, ja dann kann es schon sein, dass „S’Café“ seine Gäste über kurz oder lang zum Sonntagsbrunch willkommen heißt.

 Eingang zum S'Cafe
Die Gemeinde freut sich, dass „S’Café“ nach einigen Jahren der Schließung, wieder geöffnet werden konnte und damit ein Treffpunkt im Dorf in vertrauter, heimeliger Atmosphäre, zugleich aber im neuen Gewand, zur Verfügung steht. Wir wünschen Frau Grumbach mit Team alles Gute und viel Erfolg.

Ekhard Sekinger
Bürgermeister

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK