Aichhalder Nachrichten

Neuigkeit aus der Gemeinde

Heimatgeschichtlicher Vortrag


Heimatgeschichtlicher Vortrag rund um den Aichhalder See

Im 18. und 19. Jahrhundert gab es in Landkarten und landeskundlichen Beschreibungen viele Irrtümer und Fehler um den Aichhalder See und den Heiligenbronner Weiher. Ersterer wurde anscheinend auch Heiligenbrunnen genannt, zudem soll es in Aichhalden auch einen Weiler namens Heiligenbronnen gegeben haben. Da es sich bei diesem nicht um Heiligenbronn handelt, das damals zu Sulgen gehörte, stellt sich die Frage, wo dieser war.
Jürgen Hils befasst sich am Donnerstag, den 30.11.2017, um 19:30 Uhr im Mehrzweckraum der Josef-Merz-Halle in Aichhalden mit diesen mehr als 150 Jahre währenden Verwirrungen und Verwechslungen und versucht sie aufzuklären. Alle Geschichtsinteressierten sind zu diesem Vortrag herzlich eingeladen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK