Aichhalder Nachrichten

Neuigkeit aus der Gemeinde

Ehrungen


Mit Thomas Engelhardt, Alexander Kunz, Werner Sekinger, Stefan Wiedmann und Hans Wössner wurden insgesamt fünf Gemeinderäte für 25 Jahre Ratsmitgliedschaft geehrt. Erstmals wurden die fünf demnach im Jahre 1994 in den Gemeinderat gewählt und waren seither ununterbrochen Ratsmitglieder. Dies ist mit Sicherheit etwas Besonderes.

Nur eine Person im Ratssaal übertrifft alle. Frau Gerlinde Herzog ist seit  30 Jahre ununterbrochen kommunalpolitisch für ihre Heimat tätig.
Frau Herzog hat jahrelang zusätzlich viele Funktionen, sei es in Ausschüssen oder als Bürgermeisterstellvertreterin, übernommen. Auch außerhalb der Ratseigenschaft engagiert sie sich ehrenamtlich.
Dass nahezu die Hälfte des Gemeinderats für eine Ratszugehörigkeit von 25 bzw. 30 Jahren geehrt wird, zeigt die Beständigkeit des Gremiums der Gemeinde Aichhalden.

Bürgermeister Lehrer äußerte hierzu drei wichtige Gründe, die für ihn persönlich das Gemeinderatsmandat in Aichhalden besonders attraktiv machen. Zum einen sei dies die hohe Übereinstimmungsmöglichkeit des Amts mit der eigenen Persönlichkeit, da kein Partei- oder Fraktionszwang vorliegt und die Mitglieder des Gemeinderats ihre freie Meinung sagen und nach ihrem Gewissen abstimmen können. Auch die überwiegende Sachlichkeit während Diskussionen ist ein wichtiger Aspekt, denn persönliche Angriffe habe es in der letzten Legislaturperiode auch bei schwierigen und umstrittenen Themen nur äußerst selten gegeben. Zudem hatten die Gremien bislang in jeder Amtsperiode die Möglichkeit durch die ordentliche Finanzausstattung der Gemeinde auch größere Projekte zu planen und umzusetzen.

Trotz allem ist es keine Selbstverständlichkeit, diese ehrenamtliche Arbeit so lange auszuüben und die Verantwortung hierfür zu tragen. Es ist auch nicht selbstverständlich, nahtlos immer wieder gewählt zu werden. Für beides gilt den langjährigen Gemeinderäten und der langjährigen Gemeinderätin Anerkennung und Dank. Dank sowohl im Namen der Bürgerschaft als auch im Namen der Verwaltung und des Bürgermeisters.

Bürgermeister Lehrer überreicht den Geehrten eine Urkunde mit Nadel des Gemeindetags sowie ein Präsent der Gemeinde.









Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK