Aichhalder Nachrichten

Neuigkeit aus der Gemeinde

Neuen Rektorin offiziell eingesetzt


Amtseinsetzung von Frau Beate Keuzberger als neue Rektorin der Grundschule Rötenberg

Am Donnerstag, den 14. November 2019 wurde Frau Beate Kreuzberger offiziell als neue Rektorin der Grundschule Rötenberg bestellt.



Nach der Eröffnung der Feier durch einen Liedbetrag aller Schülerinnen und Schüler der Grundschule begrüßte Herr Bürgermeister Lehrer Frau Kreuzberger und die anwesenden Gäste. Er habe sich sehr gefreut, dass sich Frau Kreuzberger für das Amt beworben hat. Er habe sie als eine höchst kompetente, ausgeglichene Persönlichkeit kennengelernt. Frau Kreuzberger bringt durch ihre bisherige Tätigkeit eine große Erfahrung mit, welche sie selbst bei der Vorstellung im Gemeinderat auch als Schatzkästlein bezeichnet hatte. Aufgrund der Persönlichkeit und der Erfahrung, die Frau Kreuzberger mitbringt, ist Bürgermeister Lehrer äußerst zuversichtlich, dass ihr mit den Möglichkeiten die sich bieten, für unsere Kinder das Optimalste herauszuholen ist. Frau Kreuzberger verfügt über das notwendige Maß an Willen und Energie. Er sagte der Rektorin ganz ausdrücklich die Unterstützung der Verwaltung und des Gemeinderats zu, Frau Kreuzberger werde immer auf ein offenes Ohr stoßen.



Als Erinnerung an die Einsetzung überreichte er eine Eule. Die Eule steht in der Mythologie für die Weisheit, die Bildung, die Wissenschaft und die Kunst. Möge diese Eulenskulptur Frau Kreuzberger immer an die notwendige Klugheit ihrer Entscheidungen erinnern.
Außerdem, und jetzt kommt der Blickwinkel der Schüler, fällt es einer Eule leicht immer mal wieder beide Augen zuzudrücken.



Frau Spengler vom staatlichen Schulamt Donaueschingen nahm die offizielle Amtseinsetzung von Frau Kreuzberger vor. In ihrer Ansprache verwies sie auf das Leitbild der Schule. Frau Kreuzberger habe sich schon sehr gut eingearbeitet und ist  in der Schule Rötenberg angekommen, sinngemäß des Leitbildes „Wir kommen gerne in die Schule“.
Herr Pfarrer Götschke begrüßte Frau Kreuzberger mit der Losung des Tages „Oh Herr hilf. O Herr, lass wohlgelingen“. Er ermutigte die Rektorin, die Hilfe Gottes in Anspruch zu nehmen.
Nach einem Beitrag des Kollegiums begrüßte die neue Rektorin die anwesenden Gäste. Frau Kreuzberger erläuterte ihren Entschluss, sich für die Grundschule in Rötenberg entschieden zu haben. Das vorhandene Überangebot in allen Bereichen sehe sie als größte Herausforderung bei der Erziehung der Kinder. Kinder benötigen ein soziales Netz mit doppeltem Boden. Sie freue sich auf die kommenden Aufgaben.
Nach einem Grußwort des Elternbeirats lud Frau Kreuzberger noch zu einem Imbiss ein.



Umrahmt wurde die Feier von Musikbeiträgen der Schülerinnen und Schüler der Grundschule.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK